Thaler Anita - Wissenschaftliche Mitarbeiterin IFZ

MMag.a Dr.in Anita Thaler

Bereich
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen
Dienstort
Schlögelgasse 2, 8010 Graz

Anita Thaler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des IFZ (Food Systems, Energie und Klima ) und leitet den Forschungsbereich Frauen* – Technik – Umwelt sowie die Arbeitsgruppe Queer STS.

Neben zahlreichen Vorträgen im In- und Ausland lehrt sie an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Sie studierte Psychologie (zertifizierte Arbeitspsychologin), Erziehungs- und Bildungswissenschaften und Frauen- und Geschlechterforschung an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Für ihre Dissertation „Berufsziel Technikerin?“ wurde sie vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung mit dem Gabriele-Possanner-Förderungspreis 2007 ausgezeichnet.

In ihrer Forschung untersucht sie Wechselwirkungen von Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft und fokussiert dabei auf Transitions- und Bildungsprozesse in Richtung Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit.

Arbeitsschwerpunkte
  • Queer-feministische Technikforschung und -didaktik
  • Emanzipatorisches Potenzial von Informations- und Kommunikationstechnologien (Coding, soziale Medien, etc.)
  • Soziale Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung
  • Transdisziplinäre und verantwortungsvolle Wissenschaft (Responsible Research and Innovation, RRI)
  • Sozialwissenschaftliche Begleitung von Innovationsprojekten im Bereich Energie und Nahrungsmittelversorgung
  • Prozess- und Wirkungsevaluationen von Bildungsmaßnahmen, sowie Forschungsprojekten und -programmen
  • Wissenschaftskommunikation

Projekte

bis 2022

bis 2021

bis 2019

bis 2017

bis 2016

bis 2015

bis 2013

Gesamtprojektlaufzeit: 2012-2013

bis 2012

Gesamtprojektlaufzeit: 2009-2012

bis 2011

bis 2010

Gesamtprojektlaufzeit: 2008-2010
Gesamtprojektlaufzeit: 2009-2010

bis 2009

Gesamtprojektlaufzeit: 2007-2009

bis 2008

bis 2007

Gesamtprojektlaufzeit: 2005-2007

bis 2005

Gesamtprojektlaufzeit: 2005-2006
Gesamtprojektlaufzeit: 2002-2005

bis 2004

Gesamtprojektlaufzeit: 2003-2004

Lehre

Sommersemester 2014

Informelles Lernen in der technologischen Zivilisation
Vorlesung-Seminar mit e-Learning, Teamteaching mit Birgit Hofstätter
Erziehungwissenschaft- und Bildungsforschung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Unterrichtsbegleitendes Weblog: http://eys.twoday.net/

Gender – Technik – Bildung
Seminar, Universitätslehrgang "Erwachsenenbildung/Weiterbildung“, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl

Publikationen

  • Betrachtung bildungspolitischer Coding-Initiativen aus queertheoretischer Perspektive, 2017

    Thaler, A.; Wicher, M.

    In: Paul Buckermann, Anne Koppenburger & Simon Schaupp (Hrsg.). Kybernetik, Kapitalismus und Revolutionen. Emanzipatorische Perspektiven im technologischen Wandel. Münster: Unrast Verlag, 191-209

  • FOODLINKS: Building communities of practice for learning on sustainable food consumption and production, 2016

    Karner, S.; Bock, B.; Hoekstra, F.; Moschitz, H.; Thaler, A.; Wiskerke, H.

    In: Martinuzzi A., Sedlacko, M. [ed]: Knowledge Brokerage for Sustainable Development. Greenleave Publishing Sheffield 2016.

  • FOODLINKS: Building communities of practice for learning on sustainable food consumption and production, 2016

    Karner, S.; Bock, B.; Hoekstra, F.; Moschitz, H.; Thaler, A.; Wiskerke, H.

    In: Martinuzzi A., Sedlacko, M. [ed]: Knowledge Brokerage for Sustainable Development. Greenleave Publishing Sheffield 2016.